Tag-Archiv für 'amélie-legrand'

14.9.2017 Amélie Legrand & Teresa Riemann at ART SOUND FESTIVAL #4, Berlin

artsound
Das „Art-Sound Festival“ ist ein internationales Musikfestival für Klangkunst. Das Besondere an diesem Musikfestival ist die interdisziplinäre künstlerische Atmosphäre, die durch die Live-Musik in Verbindung mit visuellen Kunstwerken geschaffen wird.

14.09.2017

Mia Dyberg Trio feat. Eliot Cardinaux & Axel Dörner
http://www.miadybergtrio.com/

Amélie Legrand – Cello/Voice & Teresa Riemann-Drums/Voice)
https://soundcloud.com/am-lie-legrand-130463982 und http://unterholzwortfetzen.blogsport.de/music/

Jonathan Nagel – bass solo

&

16.09.2017

Yorgos Dimitriadis – drums and electronics
https://yorgosdimitriadis.com/

Brianne Curran (violin) & Hannes Buder (guitar)
https://briannecurran.com/
http://hannesbuder.de/

Wave Bender
https://wavebender.bandcamp.com/releases

Art Exhibition:

Video/Sound-Installations by Oliver Orthuber

Oliver Orthubers Arbeiten bewegen sich häufig im Spannungsfeld der experimentellen visuellen und auditiven Wahrnehmung. Er bedient sich einer dekonstruktivistischen Formensprache im Geiste
des abstrakten experimentellen Films und nutzt dabei seine selbst entwickelte Arbeitsweise des „Material Shocking“. Durch Kopieren, Sampeln, Remixen und die serielle, teils dem Zufall geschuldete Zusammensetzung entstehen seine Werke in einem intertextuellen Kontext. Die Vieldeutigkeit des Werks überlässt der Phantasie des Betrachters einen großen Interpretationsspielraum. Durch die intertextuellen Spuren im Werk gibt der Künstler Anleitungen zur möglichen Deutung des Werks.

“Les Autochtones” (Video/Sound Installation auf 5 Röhrenbildschirmen)

“10.06.323 v. Chr.” (Video/Sound Installation auf 3 Röhrenbildschirmen)

“Continuous Drawing” (Kunstfilm in Zusammenarbeit von Nick Kennedy, Oliver Orthuber, Rieko Okuda, Antti Virtaranta, Marcello Lussana & Rieko Okada)